Aktuelles

 



Philipp Högn vom WSV Otterskirchen springt auf dem 10. Platz beim Deutschen Jugendcup


Am vergangenen Wochenende, 19.9. und 20.9.2014 veranstaltete der deutsche Skiverband
wieder ein Wettkampf im Spezialspringen in Oberstdorf auf der Schattenbergschanze.

Auch der in Neukirchen a. Inn wohnende Philipp Högn vom WSV Otterskirchen konnte sich für
den  Deutschen Jugendcup - Deutschlandpokal qualifizieren. Dieser Wettkampf, an dem
sechs Landesverbände teilnahmen, wurde jeweils am Freitag und Samstagabend unter Flutlicht
ausgetragen.
Am Freitag erreichte Philipp auf der ihm noch unbekannten K95m-Schanze in der Jugendklasse 16
mit Sprüngen von 63m und 91m den 23. Platz. Am Samstag zeigte Philipp Högn, welcher regelmäßig
auf den Schanzen in Rastbüchl unter Trainer Alois Uhrmann vom DJK WSV Rastbüchl trainiert,
zwei tolle Sprünge auf 84m und 91,5m und konnte so den hervorragenden 10. Platz belegen.

Gratulation an Philipp zu dieser tollen Leistung!

 

 


Danke allen Helfern beim Abriss der Vorwaldschanze und ein Dankeschön an Traudi für die leckere Bewirtung.

 


 6. Sporthotel-Sonnenhof-Cup in Rastbüchl

Am 25. und 26.05.2013 fand der 6. Sporthotel-Sonnenhof-Cup in Rastbüchl statt. Unsere jungen Adler - Philipp Högn und Oliver Färber - waren an beiden Tagen am Start. Simon Obermeier fiel verletzungsbedingt aus.

Philipp lieferte eine überragende Leistung ab. Mit 4 tollen Sprüngen (32,5m, 33m, 33,5m, 33,5m) und sehr guten Haltungsnoten sicherte er sich den 1. Platz von der K35 Schanze. Das bedeutete den Gesamtsieg und einen großen Pott. Gratulation an Philipp für die herausragende Leistung!

Oliver belegte zum Schluß mit immer besser werdenden Sprüngen den 8. Platz. Auch ihm alles Gute.

Simon gute Besserung und das nächste Mal bist du auch wieder am Start.

 

 

 

5. Sporthotel-Sonnenhof-Cup in Rastbüchl

Am 07. und 08.08.2012 startete der 5. Sporthotel-Sonnehof-Cup in Rastbüchl. Mit dabei waren unsere jungen Adler (v.li. Oliver, Simon und Philipp). Den 2. von li. kennt natürlich jeder - Severin Freund! Der Weltklassespringer lies es sich nicht nehmen und schaute auf seiner Heimatschanze vorbei. Ein Foto mit den Nachwuchsspringern war da natürlich Pflicht.

 Super Philipp: Er belegte am 1. Tag den grandiosen 2. Platz. Severin Freund überreichte ihm die Urkunde. Weiter so, Philip!


Philipp Högn holt sich in der Klasse S11 den ersten Platz auf der K18

Vielen Dank an Nadja Bauer für die Auswertung

Vielen Dank an die Abteilung Alpin fürs Schanzentreten

Unser Mann an der Schanze

Gimpl Jimmy